Schützenverein Klieve 1861 e.V.


Glaube-Sitte-Heimat

 

Der 117. Schuss brachte ihm Glück: Mit Christian Klötzer hat der Schützenverein Klieve 1861 seit gestern einen neuen König. Der 28-Jährige holte um 11.55 Uhr zielsicher die zweite Aar-Hälfte aus dem Vogelfang. Aber von vorn.


So richtig konnte sich Hans-Dieter Schütte scheinbar nicht von seiner Regentschaft lösen. Das jedenfalls legte der zunächst noch amtierende Kaiser direkt mit dem ersten Schuss um 10.44 Uhr nahe. Mit diesem enthauptete Schütte Vogel „Kaiser Quercus“ (lateinisch für Eiche) und sicherte sich so auf einen Streich Krone und Fass.


41 Mal lud Schießmeister Franz-Josef Graskemper das Gewehr anschließend nach, bis die nächste Insignie ihre Reise gen Boden antrat: Vogelbauer Matthias Görsmeier spaltete mit einem gekonnten Schuss den Apfel entzwei und kürte sich so zum Apfelprinzen.


Eine gute Viertelstunde konnte sich der Aar, der übrigens unter anderem aus Eichenholz bestand und so zu seinem Namen gekommen war, bei einer kleinen Schießpause noch von den ersten Strapazen erholen, dann wurde es ernst unter der Vogelstange.


Mit der 87. Patrone sorgte Apfelprinz Matthias Görsmeier dafür, dass „Kaiser Quercus“, der farbenprächtiges Geschmeide trug, um seinen rechten Flügel sowie einen beträchtlichen Teil seines Körpers ärmer wurde. Neben Görsmeier tummelten sich zu diesem Zeitpunkt noch eine Handvoll anderer Aspiranten am Schießstand. Einer von ihnen war Patrick Teutenberg. Seine Tochter sorgte für Lachen, als sie Teutenberg mitten in der heißen Phase am Ärmel zuppelte und sagte: „Ich soll dir von Mama liebe Grüße bestellen. Du sollst hier weg kommen.“


Am Ende war es Christian Klötzer, der das zügige und spannende Schießen von einer Minute auf die andere für sich entschied. Zur Königin an seiner Seite wählte der Feldwebel und Produktionssteuerer bei einem Zementwerk Sabrina Meyer. Die 22-jährige Kauffrau für Bürokommunikation konnte es auch bei der Verkündung des neuen Königspaares noch nicht so recht glauben, was gerade um sie herum passiert war.


Quelle: Der Patriot 08.06.2015

 

© Schützenverein Klieve 1861 e.V.