Schützenverein Klieve 1861 e.V.


Glaube-Sitte-Heimat


Dickes Lob für tollen Einsatz


Auszeichnung an verdiente Schützen

Franz-Josef Schäfers (l.) und Bernhard Gerken zeichneten im Namen des Sauerländer Schützenbundes (SSB) Thomas Hübener und Matthias Kleine (2.v.r.) aus.


Klieve  -  Wenn Mitglieder des Vorstandes des Kreisschützenbundes im vollen Ornat bei Jahresfesten erscheinen, bedeutet dies in vielen Fällen, dass sie besondere Ehrungen vornehmen. So war’s auch beim Schützenverein Klieve 1861, der jetzt sein Hochfest feierte.


Zu Gast waren dort am Sonntagnachmittag Bernhard Gerken und Franz-Josef Schäfers, die zwei Schützen, die völlig überrascht wurden, in den Mittelpunkt rückten: Im Namen des Sauerländer Schützenbundes (SSB) zeichneten sie Fahnenoffizier Thomas Hübener mit dem SSB-Orden für Verdienste um das Schützenwesen aus.


Hübener gehört seit 2004 dem Vorstand des Schützenvereins Klieve an und ist vielseitig engagiert. Außerdem errang der heutige Offizier im Jahre 2001 als erster die Würde des Kreisjungschützenkönigs. Den Vogel schoss er damals in Geseke mit einer historischen Armbrust ab.


Ebenfalls überrascht wurde Matthias Kleine, der seit 2001 im Vorstand des Schützenvereins Klieve mitarbeitet und seit 2002 als Kassierer für eine ordnungsgemäße Finanzlage „seines“ Vereins verantwortlich zeichnet.


Im Jahre ‘10/’11 regierte er in seinem Heimatort als König; dies an der Seite seiner Ehefrau und Mitregentin Michaela Löblein-Kleine. Der Kassierer wurde mit dem SSB-Orden für besondere Verdienste dekoriert. 



 Ouelle DerPatriot 05.06.2013





© Schützenverein Klieve 1861 e.V.